Chor des Gymnasiums Fridericianum Rudolstadt
× Chor | Start Chor | Aktuelles Chor | Termine Chor | CD's Chor | Chronik Chor | Info's

Chor | Chronik

Die Geschichte des Chores von den Anfängen bis in die Gegenwart

1766 wird am damaligen "Gymnasium illustre Frider­icianum" erst­mals ein Chor er­wähnt. Dieser trat bei Hoch­zeit­en und Be­erdigung­en im städt­ischen Le­ben in Er­schei­nung.

Die Gründung eines Sänger­chores er­folg­te im Jahr 1840 und ist Be­leg für das viel­fäl­tige Ver­eins­leben dies­er Zeit, das erst ab 1933 zum völ­ligen Er­lieg­en kam.

Im Jahr 1952, an der damaligen EOS "Dr. Theo­dor Neu­bauer", be­ginnt mit der Grün­dung ei­nes Schul­chores durch die Musik­lehrer­in Christa Wei­gelt eine neue Ära in der sänger­isch­en Tradi­tion unser­er Schu­le. Do­kumente aus der Chro­nik be­legen, dass der Chor bald einen wichtig­en Platz im schul­isch­en und städtisch­en Leben ein­nahm. Unter der Lei­tung von Frau Weigelt etablier­te er sich als fes­ter Bestand­teil des schul­isch­en Le­bens.

Der Schulchor 1969  

Anfang der 80er Jahre über­nahm Herr Schön­heid die Chor­leitung, nach­dem sei­ne Vor­gänger­in aus dem Schul­dienst aus­ge­schied­en war. Unter sei­ner Lei­tung er­weit­erte sich das klas­sische Re­per­toire um Titel aus Musical und Pop­musik.

Nachdem 1991 die Umbenen­nung in "Gym­nasium Frider­icianum" und die Um­struktur­ierung der Schu­le in zwei Schul­teile er­folgte, wur­de im Schul­teil II in Cum­bach von Frau Trüe ein zweiter Schul­chor für Schüler der Klas­sen 5 bis 8 auf­ge­baut. Ab 1992 wurde sie da­bei von der neu ein­ge­stellten Musik­lehrer­in Frau Nau­mann unter­stützt.

In beiden Chören sangen nun ca. 65 Schüler. Auf­trit­te zu Abitur­feiern, bei Weih­nachts­program­men, zur traditionel­len Bau­ern­hoch­zeit, Jubi­läen und klei­nen Kon­zert­en in öffent­lichen Ein­richtung­en der Stadt wur­den zur fest­en Tra­dition beider Chö­re.

Von 1993 bis 1999 be­reicher­te ei­ne Chor­partner­schaft mit ei­nem Schul­chor aus dem tschechisch­en Klatovy das Chor­leben des Cum­bacher Chor­es. Gegen­seitige Be­suche und Konzerte beim je­weiligen Gast­geber war­en für alle be­teiligten Schüler ein großes Er­lebnis und eine wich­tige Er­fahrung.

Das erste Chorlager er­lebte der Chor des Hauses II 1995 in Go­renzen. Diese neue Tradition der Chor­lager wurde von Frau Trüe und Frau Nau­mann jähr­lich fort­ge­setzt und ge­hört auch heute wieder zum festen Jahres­plan des Chores.

Der Chor und Herr Schönheid 2000  

Im Jahr 2001 beendete Herr Schön­heid sei­nen Schul­dienst. Von nun an existier­te ein ge­meinsam­er ge­mischter Chor der Klas­sen 7 bis 12 unter der Lei­tung von Frau Trüe und Frau Nau­mann.

Der Chor 2003  

Ein Novum in der Ge­schichte des Chor­es war die Auf­nahme der ersten CD, die 2003 unter auf­nahme­technisch­er Hilfe des neu­en Musik­lehrers Herrn Haupt ent­stand. Seit­dem sind be­reits mehr­ere CDs ent­standen, die Zeug­nis vom umfang­reich­en Re­per­toire und dem be­acht­lichen Kön­nen des Chores und sei­ner Solisten ab­legen.

Der Chor 2004  

Stan­den bei der ersten  CD "Chor­konzert" klas­sische A-cappella-Stücke im Mittel­punkt, widmete sich der Chor 2005 auf sei­ner  CD "Remember" vor allem den Songs der Beatles.

Abiturientenfeier 2008  

2007 entstand die  CD "Next Voices" - mit vielen Chor­be­ar­beitungen englisch­sprachiger Pop­songs.

CD-Foto 2010  

Auf der  CD "Zwei­fach sind die Phanta­sien", die 2010 auf­genom­men wurde, sind da­gegen aus­schließlich Lieder in deut­scher Sprache ver­sammelt - von Herbert Gröne­meyers "Mensch" über alte Weih­nachts­lieder in neu­em Gewand bis hin zu Clue­so's "Barfuß".

Chorlager 2013  

Im Früh­jahr 2013 be­gan­nen die Auf­nahm­en für eine Jubiläums-Chor-CD für das große Schul­jubiläum im Septem­ber 2014 (350 Jahre Gymnasium Rudol­stadt). Die CD bietet einen Quer­schnitt der Chor­arbeit am Frider­icianum - neben neu ein­studierten Lied­ern sind auf der CD auch neu ge­mischte oder aktu­alisier­te Auf­nahmen von Songs aus den voran­ge­gangen­en CD-Produktion­en zu hören - ein "Best Of" der letzten 10 Jahre Chor­leitung von Frau Nau­mann und Herrn Haupt. Gleich­falls enthält die CD die of­fiziel­le Fest­musik ("Zeit­maschine") zum Schul­jubiläum 2014.

CD-Foto 2014  

Im Unterschied zur Titel­auswahl der letzten CD, bei der eh­er ein historisch­er Ab­riss aus der Chor­geschich­te im Mittel­punkt stand, zeigt die Song­auswahl der aktuel­len CD "Optimistisch" (2016), dass der Chor des Frider­icianums neu­e Wege be­schreiten möch­te, Wege, die wohl fast ein­malig für Schul­chöre zu sein scheinen. Dank der dem Chor auf den Leib ge­schrieben­en Arrangements von Herrn Haupt find­en sich auf der CD inter­es­san­te Chor­be­ar­beitung­en viel­er aktuel­ler Lieder aus den Charts, die in das Re­per­toire des Chor­es Auf­nahme ge­funden hab­en, z. B. Songs von Joris, Boy, Stan­four und Clueso. So ver­ein­en sich Titel zeit­ge­mäßer Pop­musik mit Klassikern von Peter Gabriel und The Beatles. Neben rein­en Chor­titeln steh­en Dar­bietungen in kleinerer Be­setzung mit zahl­reichen Solo­ge­sängen. Ab­ge­rundet wird die CD durch zwei Balladen, die solistisch dar­gebot­en wer­den. Auch der im Herbst 2015 ge­gründete Nach­wuchs­chor ist bereits mit einem Lied auf der CD vertreten.

Frau Naumann & Herr Haupt, 09/2017  

Seit dem Aus­scheiden von Frau Trüe aus dem Schul­dienst im Jahr 2004 wird der Chor von Frau Nau­mann und Herrn Haupt ge­leitet. Die Tra­dition der Chor­lager, Auf­tritte zu Schul­höhe­punkten und im städtisch­en Leb­en wurden auch unter ihrer Lei­tung kon­ti­nuier­lich fort­ge­führt. Zu er­wähnen sind in diesem Zu­sammen­hang be­sonders die Konzerte zu Weih­nacht­en, die auch die Ex­perimen­tier­freude und frucht­bare Zu­sammen­arbeit mit der Theater­grup­pe und ver­schieden­en Kunst­projekt­en an der Schule jedes Jahr auf das Neue zeigen.

Stimmfonie 2006  

Ein besonderes Erlebnis der letzten Jahre war sich­er die zwei­malige Teil­nahme an den A-cappella-Projekten "Stimm­fonie im Mon Ami" in Weimar und "Vox Attack" in der Erfurter "Schotte" in Zu­sammen­arbeit mit der Weimarer A-cappella-Band "yellow and green" und den "Stouxingers" (heute: "Slix") aus Halle. Unter der An­leit­ung dieser profes­sionel­len Sänger wurde unter dem Motto "Next voices"  gemein­sam mit Chören aus Weimarer und Er­furter Schul­en ge­probt und ein abend­fül­lendes Pro­gramm er­arbeitet, das vor großem Publikum sowohl im Weimarer "Mon Ami" als auch in der Erfurter "Schotte" 2006 und 2008 zur Auf­führung kam.

Altstadtfest Rudolstadt 2015  

2015 trat der Chor gemein­sam mit der Band WILHELM beim Alt­stadt­fest Rudol­stadt auf. Auch im Mai 2017 war der Chor wieder bei diesem großen städt­ischen Event auf der Markt­bühne ver­tret­en.

Zukunftsmusik 2015 (mit B. Ramelow)  

Desweiteren nahm der Chor in den letzten Jahr­en an zwei Chor­wett­bewerb­en des Schul­amtsbe­reich­es (in Suhl und Arn­stadt) und seit 2013 am Projekt "Zukunfts­musik" er­folg­reich teil.

Der Chor im Sommer 2016  

Die Fort­führung dies­er lang­jährigen sängerisch­en Tradition ist An­liegen und fester Be­stand­teil der musisch­en Er­ziehung an unser­er Schule.

Der Chor im September 2017  

Text: Ulrike Naumann, Volkmar Haupt | 11/2010 | über­arbeitet u. er­gänzt: 07/2014, 10/2016, 02/2017 & 09/2017